Muss ich meine Gewinne selbst versteuern?

Das Thema Steuern ist sehr komplex und von Fall zu Fall verschieden, sodass wir dazu keine pauschale Aussage treffen können.
Wir empfehlen dir deshalb, beim Steuerberater deines Vertrauens nachzufragen.
Grundsätzlich ist aber zu sagen, dass deine bei Shirtee.Cloud erzielten Umsätze steuerpflichtig sind und zum Einkommen gehören.
Das auch korrekt anzugeben liegt in deiner Verantwortung.

Beim Dropshipping ist das richtige Stichwort für die steuerliche Behandlung “Reihengeschäft”.
Hier wird durch die Rechnungs- und Lieferadresse die steuerliche Regelung bestimmt.

Als Beispiel: Wir beliefern für dich einen Kunden in DE und du sitzt auch in DE, dann fallen 19% MwSt., bzw. aktuell 16% MwSt. an.
Liefern wir in die EU und du bist in dem Lieferland (z.B. Österreich) nicht steuerlich gemeldet (also VAT Nummer aus dem Land),
dann sind wir auch verpflichtet, mit 19% / 16% zu liefern.
Hast du hingegen eine UST aus Österreich, dann wäre dies eine innergemeinschaftliche Lieferung und somit 0% MwSt.
Geht die Lieferung in ein nichteuropäisches Land, dann ist die Lieferung auch immer mit 0% MwSt. an dich auszustellen.
Bitte beachte, dass wir bis zum Ende des Jahres 2020 16% MwSt. erheben.

Wie hilfreich war dieser Artikel?
Loading spinner